Frohe Weihnachten

Nach einem außergewöhnlichem Jahr und vielen Einschränkungen für uns und den Weltladen möchten wir Euch danke sagen. Danke für Eure Treue und die Unterstützung.

Wir wünschen Euch und Euren Familien besinnliche, frohe und glückliche Weihnachtstage! Für das kommende Jahr mögen Euch Zufriedenheit, Frohsinn, Liebe und ganz viel Gesundheit begleiten.

Euer Team vom Weltladen!

„Licht von Bethlehem“ am Donnerstag um 18 Uhr am Weltladen

Liebe Freund*innen des Weltladens in Bad Wünnenberg!

Wurde das Licht aus Bethlehem in den letzten Jahren im Rahmen des Fürstenberger lebendigen Adventskalenders in einer Feierstunde am Weltladen in Bad Wünnenberg verteilt, so muss in diesem Jahr auf eine solche Feier verzichtet werden.

Trotzdem:
Die Pfadfinder, die für die Verbreitung des Lichtest zuständig sind, schreiben: „Ganz getreu dem diesjährigen Motto ‚Frieden überwindet Grenzen‘ lässt sich auch das Friedenslicht nicht aufhalten. Gerade in diesen schweren und verrückten Zeiten leuchtet es umso heller und verbreitet die Botschaft auf Hoffnung und Gemeinschaft“. Und so könnt ihr Euch das Licht auch in diesem Jahr am Weltladen in der Mittelstraße abholen – wenn auch in viel bescheidenerer Weise ohne Adventsfeier: Donnerstag, 17. Dezember um 18 Uhr. Bitte bringt Euch dazu eine Laterne mit. Um Einhaltung der Corona Sicherheitsmaßnahmen wird gebeten.

Wir freuen uns auf Euren Besuch mit Abstand!

Wir haben weiterhin geöffnet…

Liebe Freund*innen des Weltladens!

Da wir auch ein großes Sortiment an Lebensmitteln führen wie z.B. Tees, Kaffees, Schokoladen, Nudeln, etc. haben wir auch während des Lockdowns geöffnet.

Ein herzliches Dankeschön gilt unseren ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen die auch in diesen schwierigen Zeiten für Euch da sind.

Bitte habt Verständnis, wenn aufgrund der aktuell sehr hohen Nachfrage nicht alles vorrätig ist. Wir bekommen täglich neue Ware, können gerne für Euch noch etwas nachbestellen und liefern es auf Wunsch auch aus!

Bleibt gesund und kommt gut durch die schwierige Zeit!

Euer Team vom Weltladen!

Support your local Dealer!

Auch wenn ein Lockdown in den nächsten Tagen immer wahrscheinlicher wird, gibt es noch die Möglichkeit bei uns für Weihnachten ein paar Geschenke zu besorgen. Wir haben extra für Euch eingekauft und unsere ehrenamtlichen Weltladenmitarbeiter*innen stehen unter Einhaltung der Coronaregelungen für Euch bereit.

Also, was kann es besseres geben die Geschäfte vor Ort zu unterstützen und fair gehandelte Produkte zu verschenken? Wir haben faires Kinderspielzeug, Fingerouooen, Ledertaschen, nützliches für die Küche und das Bad für Euch neu im Sortiment!

Wir haben heute von 15-18 Uhr und morgen von 10-13 Uhr geöffnet.

Eine schöne Adventszeit und bleibt bitte gesund!

Euer Team vom Weltladen!

#supportyourlocaldealer #fairtrade #ehrenamt

Pakilia – Freude geben mit unseren fairen Schmuckstücken

Zunächst wünschen wir allen noch einen schönen zweiten Advent und Nikolaustag. Das Wetter ist passend, um es sich auf dem Sofa gemütlich zu machen und die zweite Kerze des Adventskranzes anzuzünden. Dabei kann man sicherlich auch schon an Weihnachten denken und sich Geschenkideen für die Liebsten überlegen. Wir haben euch schonmal unsere Schmuckstücke von Pakilia vorgestellt. Sie sind so schön, dass sie es verdient haben nochmal vorgestellt zu werden.

Das Wort „Pakilia „stammt aus der Aztekensprache Nahuatl und bedeutet “Freude geben”. Der Schmuck erfreut nicht nur euch, oder die Person, der ihr ein besonderes Geschenk machen wollt, sondern geben auch den Kunsthandwerkerfamilien in Mexiko Freude und eine langfristige Zukunftsperspektive. Wir verkaufen nach Fair Trade Prinzipien hochwertigen Schmuck aus Sterlingsilber (0.925) – ideal für festliche Anlässe, besondere Geschenke oder mehr Glanz und Freude im eigenen Alltag. Jedes Stück ist einzigartig, da die edlen Produkte in liebevoller Handarbeit in Taxco, Mexiko, gefertigt werden.

Durch extreme Silberpreisschwankungen und zunehmender Probleme wie den Rückgang des Tourismus durch den Drogenkrieg wird das Silbergeschäft erschwert. Die Hersteller haben keinerlei Planungssicherheit und müssen mit einer hohen Kapitalbindung zu Recht kommen, da sie das Material zu Marktpreisen wöchentlich neu einkaufen. Auf pakilia.com könnt ihr euch einen Überblick über die Handwerkerfamilien verschaffen und sehen wer hinter den Kunsthandwerkerfamilien steckt. 

Schaut doch mal vorbei und stöbert durch unsere Schmuckstücke! Gerne bestellen wir Euch auch die Produkte, falls sie nicht vorrätig sein sollten.

Liebe Grüße und einen schönen zweiten Advent wünscht das Weltladen-Team!

Bleibt gesund und zuversichtlich!

Echter Nikolaus – Grüße zum 1. Advent

Da der Nikolaus diese Jahr nicht vorbeikommen kann, gibt es einen Grund mehr sich den echten Nikolaus nach Hause zu holen. Den ersten fairen Schokobischof mit Mitra und Bischofsstab gibt es nur bei uns. Der Heilige Nikolaus hat Werte wie Gerechtigkeit und Solidarität mit den Armen und Benachteiligten gelebt – und er würde sich sicher auch heute dafür einsetzen, in Süd und Nord. Diese Werte sind auch für den Fairen Handel zentral.

#echternikolaus

Der Schokobischof der Marke GEPA soll an den „Heiligen Nikolaus“ erinnern, geboren um 286 nach Christus, der zwischen 345 und 351 in Myra, dem heutigen Demre in Vorderasien, als Bischof gewirkt hat. 

Der weltliche Weihnachtsmann hingegen geht auf den niederländischen „Sinterklaas“ zurück, den die Auswandererfamilien mit in die Neue Welt nahmen. Er hat zwar im Kern dieselben Wurzeln, sein Gedenktag wurde jedoch auf Weihnachten verlegt und umgewidmet, sodass der Heiligenbezug verloren ging. So wurde aus ihm der in den USA bekannte „Santa Claus“ mit rotem Mantel und weißem Bart.
Quelle: gepa.de

Mit dieser kleinen Anekdote wünschen wir Euch und Euren Familien einen schönen ersten Advent! Bleibt gesund und fair!

#echternikolaus #fairesfest #inechtnochschoener

Originelle Taschen aus Lesbos

Ein unabhängiges Hilfsprojekt auf der Insel Lesbos unterstützt geflüchtete Menschen u.a. durch Unterkunft, medizinische Versorgung und besonderer Förderung der Kinder.

In einer Nähwerkstatt werden Taschen aus Rettungswesten und anderen Materialien hergestellt. So erhalten Menschen die Möglichkeit während ihres Aufenthalts auf Lesbos für ihren Lebensunterhalt zu sorgen.

Der Weltladen Bad Wünnenberg unterstützt das Projekt „Lesvos Solidarity“. Die originellen Taschen und Etuis werden ohne Preisaufschlag weitergegeben. Informiert Euch im Weltladen, dem Schaufenster der Aatal-Apotheke oder bestellt direkt unter 0175 – 270 22 94 (Wolfgang Ebbers).

Lesvos Solidarity

Bleibt gesund!
Euer Team vom Weltladen.

Altes Handy abgeben und Gutes tun…

Es ist so einfach zu helfen, denn alte nicht mehr benötigte Handys sind echt Gold wert und wir vom Weltladen Bad Wünnenberg machen bei der Aktion von Misso mit.

Falls ihr also ein altes Handy habt, dann bringt es in unseren Weltladen. Wir haben gemäß der Corona Schutz Verordnung und den geltenden Hygieneregelungen unser Geschäft für Euch zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet.

Weitere Infos gibt es hier: (Quelle https://www.missio-hilft.de/mitmachen/aktion-schutzengel/aktionen/woche-der-goldhandys/):

Die wertvoll die sogenannten „Goldhandys“ mit ihren Mineralien sind, zeigt die Zwischenbilanz. Es wurden bislang für missio rund 160.000 Mobiltelefone gespendet. Mit dem Erlös, aus dem Recycling und der Wiederverwertung, konnten Hilfsprojekte in der Demokratischen Republik Kongo unterstützt werden. Über 13.000 Frauen, Männer und Kinder profitierten bislang durch psychologische Hilfe, Traumaarbeit, Akuthilfe und Aufklärungsprogramme von dem Erlös der Aktion. missio kann damit Menschen helfen, die im Ostkongo dringend Unterstützung benötigen, dort wo ein blutiger Krieg um die wertvollen Rohstoffe wütet, die unter anderem zur Herstellung von Handys verwendet werden.

Die „Woche der Goldhandys“ ist ein Highlight in der ganzjährig laufenden Aktion. Jeder kann jederzeit sein altes Handy spenden und auch andere dazu einladen. Wer beim Aufräumen einen solchen Schubladenschatz findet, kann diesen an einer der bundesweiten Annahmestellen » abgeben oder ausreichend frankiert per Post einsenden ».

Mit der diesjährigen Aktionswoche ruft missio seit 2017 zum vierten Mal die Woche der Goldhandys auf. Unter allen Teilnehmern der Handyspenden-Aktion verlost missio als Hauptpreis ein fair produziertes Smartphone, als zweiten Preis ein wiederaufbereitetes Smartphone von „Futurephones-Shop“.

Mehr dazu unter www.missio-hilft.de/handyverlosung ».

Tag der offen Tür – Der Weltladen in Bad Wünnenberg wird 6 Jahre alt

Liebe Freunde des Weltladens,

am Sonntag, den 13. September von 14 – 18 Uhr, möchten wir einen Tag der offenen Tür unter Berücksichtigung der derzeitigen Hygienevorschriften, durchführen. Der Termin ist der eigentliche Stadtfesttermin und der 6. Geburtstag unseres Weltladens.

Als besondere Aktion werden wir eine Ausstellung zum Thema „Lieferkettengesetz“ im Lernraum aufbauen.

Weiterhin wird Frau Stefanie Nolte (Uni Paderborn) am Tag der offen Tür mit einem Infostand am Weltladen sein. Sie betreut das Projekt „Bad Wünnenberg – gesunde Lebenswelten gemeinsam gestalten“, an dem wir uns im Bereich „gesunde Ernährung“ beteiligen.

Wir freuen uns auf Euer Kommen und wünschen eine schöne Zeit!

#fairtrade #weltladenwird6 #tagderoffenentür13.09. #faireausstellung

Die Schultüte fair-süßen…

Seid ihr noch auf der Suche nach einer fairen Füllung für die Schultüte? Seit einigen Tagen haben wir die „Faire Schultüte“ im Apothekenfenster beworben.

Wie auf dem Schild zu lesen ist, werden die beiden Schultüten gegen eine Spende abgegeben. Der Schnellste gewinnt – bitte meldet euch dazu im Weltladen. Die Abholung kann in der letzten Ferienwoche erfolgen.

Einiges an Schokoriegeln, Süßigkeiten und Spielzeug haben wir im Laden vorrätig, können aber gerne für euch aus dem Sortiment El Puente etwas bestellen, um die Schultüte zu fair-süßen.

Durch den fairen Handel der Lebensmittel und Waren soll sichergestellt werden, dass die Produktion ohne illegale Kinderarbeit erfolgt und den Kindern ein Schulbesuch ermöglicht wird.

Den Produzenten wird überdies ein Mindestpreis für ihre Produkte garantiert, so dass sie ihren Lebensunterhalt bestreiten können, ohne von ihren Kindern unterstützt werden zu müssen.

Wir wünschen Euch eine schöne sonnige Woche!